Erfindung aus dem TLB-Portfolio erhält Innovationspreis

Erfinder Dr. Christoph Schramm mit Stefanie Springer und Klaus Haasis (MFG). Bild: bwcon

22.04.2008 – Das Fibuskop®, eine neue Vorrichtung für die flexible Atemwegsendoskopie bei gleichzeitiger Beatmung, hat den bwcon Award „IT & Life Science“ für die beste E-Health-Lösung erhalten. Der Preis wurde von der Wirtschaftsinitiative Baden-Württemberg: Connected (bwcon) am 15. April 2008 im Rahmen des 6. Heidelberger Innovations­forums verliehen. Die vom Erfinder Dr. med. Christoph Schramm, Universitätsklinikum Heidelberg, präsentierte Technologie ermöglicht es, Patienten während der Endoskopie sowie bei schwierigen anatomischen Verhältnissen an den Atemwegen zu operieren und gleichzeitig kontinuierlich zu beatmen. Damit kann die Endoskopie erstmals zeitlich unbegrenzt erfolgen. Die zum Patent angemeldete Hochschulerfindung wird von der Technologie-Lizenz-Büro (TLB) GmbH kommerziell vermarktet.

 

Pressemitteilung von Baden-Württemberg: Connected und TLB (PDF)