Heidelberger Innovationsforum „Immersive Technologies“

 

11.04.2011 – Als Partner des Heidelberger Innovationsforums begleitet TLB Erfinder bei der Teilnahme an der jährlichen Veranstaltung. Hier bietet sich die Chance herausragende IT-Entwicklungen vor Entscheidern aus der Wirtschaft und Investoren zu präsentieren und Kontakte für die Verwertung einer Idee anzubahnen. Thematischer Schwerpunkt des 10. Heidelberger Forums am 12.04.2011 ist „Immersive Technologies“.

 

Immersive Technologien lassen die Grenzen zwischen realen und virtuellen Welten verschwimmen und ermöglichen dem Anwender, mit der digital erzeugten Umgebung in Interaktion zu treten. Anwendung finden die Entwicklungen unter anderem in Produktion und Prototyping sowie in Unterhaltung, Werbung und Marketing.

Markus Holzer von der Hochschule Pforzheim, präsentiert eine Erfindung unter dem Titel „Accelerating form based image prepocessing with digital hardware“. Mit einem neuen flexiblen Architekturansatz werden Computer-Vision-Prozesse, wie z.B. Gestenerkennung, schneller umsetzt. Verarbeitungsschritte wie Bildfilterung, Objekt-Segmentierung, Objektanalyse mittels morphologischen Operationen verlaufen effizienter. TLB hat die Patentstrategie für die Erfindungen entwickelt und unterstützt nun die Verwertung um das Potential der Idee optimal zu nutzen. 

 

In zwei parallelen Panels werden insgesamt mehr als 20 Geschäftsideen und Technologieunternehmen präsentiert. Die Keynotes halten Games-Experte Jason Della Rocca (Perimeter Partners) und Sarik Weber, Gründer und Geschäftsführer von Hanse Ventures. www.heidelberger-innovationsforum.de