So werden Patente für Kapitalgeber attraktiv

15.06.2010 – Technologie-Lizenz-Büro (TLB) hebt mit technologischer Patentbewertung die Schätze in KMU

Den Wert der eigenen Innovationskraft „schwarz auf weiß“ zu haben, ist für Entscheider einer KMU zweifach wichtig: Zum einen, um mit der richtigen schutzrechtlichen Absicherung ihres Know-hows den technologischen Vorsprung zu halten, zum anderen, um Kapital für weiteres Wachstum zu akquirieren.

Die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) GmbH in Karlsruhe hat sich neben der Vermarktung von Hochschulerfindungen auf die Technologiebewertung für KMU spezialisiert. „Mit unserer technologischen Patentbewertung überzeugen unsere Kunden ihre Banken und Kapitalgeber für sichere Investitionen in Millionenhöhe. Als Unternehmen der baden-württembergischen Universitäten und Hochschulen steht TLB für unabhängige und neutrale Bewertungsergebnisse“, so der Geschäftsführer Prof. Dr. Arno Basedow.

 

Dabei liegt die Stärke der Patentverwertungsagentur TLB insbesondere in der Bearbeitung komplexer Portfolios. In interdisziplinären Teams analysieren die Innovationsmanager den Zusammenhang zwischen den beteiligten Patenten und bringen so deren gesamte technologische Relevanz auf den Punkt. Damit wird der Wert des Portfolios für Investoren einschätzbar und kommunizierbar – die Grundlage für jede Investitionsentscheidung.

 

Das seit mehr als einem Jahrzehnt am Markt agierende Technologiebüro verfügt über kompetente Netzwerke. So zieht TLB für die monetäre Bewertung von Patenten renommierte Wirtschaftsprüfer hinzu. Für Fragen, die Schutzrechte im Einzelnen betreffen, arbeitet TLB mit spezialisierten und neutralen Patentanwälten zusammen.

 

KMU können in der Zusammenarbeit mit TLB vom gesamten Know-how im Innovationsmanagement auf breiter Basis profitieren. Über die technologische Portfoliobewertung hinaus unterstützt TLB auch den Aufbau von internen Strukturen für das Patentmanagement, die Patentierungsstrategie und die Verwertung von Schutzrechten.

 

Kleinere und mittlere Unternehmen, die ihre Prozesse verbessern sowie Kosten und Risiken im Patentmanagement senken oder die Grundlage für mehr Wachstum schaffen wollen, bietet TLB ein unverbindliches Erstgespräch. Ansprechpartnerin für Vertreter von KMU ist die Innovationsmanagerin

Dr. Andrea Nestl, Tel. 0721/79004-56.

 

 

Zur Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH

Die TLB GmbH ist ein Unternehmen für Innovationsmanagement in den Bereichen Life Sciences Physical Sciences und angrenzenden Gebieten. Das breite Portfolio umfasst Schutzrechte vor allem zu Energietechnik, Messtechnik, Mikrosystemtechnik, Werkstofftechnik, Medizintechnik, Pharma, Chemie, Biotechnik  sowie Informations- und Kommunikationstechnik.

TLB vermittelt patentierte und auf ihre Marktfähigkeit geprüfte Erfindungen aus Universitäten und Hochschulen an Unternehmen und bahnt Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft an. Mit dem Angebot der technologischen Bewertung von Patentportfolios richtet sich TLB speziell an KMU.

Für Hochschulerfinder bietet TLB die komplette Serviceleistung von der Erfinderberatung, Erfindungsbewertung und Patentanmeldung bis zum Lizenzvertrag.

Gesellschafter der TLB GmbH sind die baden-württembergischen Universitäten, die Hochschulen Konstanz und Offenburg, die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH sowie die Baden-Württemberg Stiftung gGmbH.

 

Informationen:

Technologie-Lizenz-Büro (TLB)

der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH

Dr. Andrea Nestl

Ettlinger Straße 25, 76137 Karlsruhe

Tel. +49-721-79004-56

Fax +49-721-79004-79

http://www.tlb.de, E-Mail: anestl@tlb.de

 

 

Pressekontakt:

Dr. Regina Kratt

Dr. Kratt & Schurr Partnergesellschaft

Innovationsmanagement

Schillerstr. 41, 76135 Karlsruhe

Tel. +49-721-831421-12

Fax +49-721-831421-29

http://www.tlb.de, E-Mail: r.kratt@krattschurr.de